Hier und heute fange ich endlich an meine liebsten Werkzeuge zur Website-Optimierung vorzustellen. Dieser Beitrag soll ein lebendes Dokument werden. Die Liste ist kein Ranking, die Tools sind alle super!

SEORCH: SEO-Maßnahmen testen

Mit SEORCH lassen sich SEO-Maßnahmen auf Ihrer Website testen. Sie übergeben dem Tool die URL der zu testenden Seite — z.B. einen neuen Blog-Beitrag, oder die neu strukturierte Startseite. Nach kurzer Zeit spuckt SEORCH eine hochinteressante Liste von Ergebnissen aus. Die Ergebnisse sind unterteilt in On-Page- und Off-Page-Faktoren. Versuchen Sie es!

Link: SEORCH

Google Webmaster Tools: Googles Werkzeugkoffer für Ihre Website

Die Google Webmaster Tools einen Googles eigene Werkzeuge unter einem Dach. Man bekommt aus erster Hand Informationen darüber, wie nach einer Seite gesucht wird und sie sich dabei schlägt. Die Webmaster Tools erfordern eine gewisse Fachkenntnis und ein wenig Einarbeitung. Es lohnt sich!.

Link: Google Webmaster Tools

Seitwert: Werkzeuge zur Website-Optimierung für Fortgeschrittene

Seitwert analysiert in der kostenlosen Variante eine beachtliche Zahl an Kennwerten und Kennzeichen Ihrer Website. Für Einsteiger dürfte das meiste nach schwarzer Magie klingen, daher ist das Tool vielleicht eher etwas für Fortgeschrittene.

Link: Seitwert

© coyot / pixabay.com (Bild-Nr.: #1957451)